Zwiebel-Dinnete

Ein Ur-Rezept von meiner Oma, deshalb sind (fast) keine Maßangaben dabei – es muss also etwas rumprobiert werden 🙂

Zutaten:

  • Hefeteig
  • Zwiebeln in Ringen (für ein Backblech voll sollten es 1/2 bis 3/4 einer großen Salatschüssel sein)
  • 2 EL Mehl
  • Milch
  • Ei
  • Salz
  • Kümmel
  • Speck

Zubereitung:

  1. Hefeteig
  2. Zwiebeln andünsten (fallen zusammen)
  3. Mehl, Milch und Ei dazu (sollte cremig sein, nicht zu flüssig)
  4. Salz dazu (nicht zu viel – Speck kommt auch noch)
  5. Kümmel (je nach Geschmack – aber nicht zu wenig)
  6. Speck entweder in das Gemisch oder später oben drauf
  7. Hefeteig dünn ausrollen (dünner als bei Pizza!!)
  8. Zwiebelgemisch verteilen (Verhältnis Boden und Belag 1:2 oder 1:3 > Zwiebelschicht ist deutlich höher)
  9. 180° C Umluft ca. 40 Minuten (darf stellenweise goldgelb sein – nicht dunkelbraun ;-))

 

Gelingt vielleicht nicht auf Anhieb perfekt, aber da ihr ja nicht wisst wie es bei meiner Oma raus gekommen ist (und keine Erinnerungen mit dem Ergebnis verbindet), ist es auf jeden Fall einen Versuch wert!

 

Liebe Grüße
Dine